Pfarreiengemeinschaft Breisiger Land
                                                                                                                                          Pfarreiengemeinschaft Breisiger Land

Jeder Gottesdienst ist ein Gemeindegottesdienst !

Privatgottesdienste gibt es nicht ?

Ja, denn die Feier der Gemeinschaft der Christen ist stets offen, für alle.

Dennoch: Sie wollen heiraten, haben ein Ehejubiläum, wollen ein Kind oder sich selbst taufen lassen, Ihr Verein feiert ein Jubiläum oder Sie  haben einen Trauerfall, oder oder... ?

Es gilt immer,

  • dass Sie sich im Pfarrbüro melden, um den Termin des Gottesdienstes abzusprechen.
  • dass das Pfarrbüro für die Suche eines Priesters Ansprechpartner ist. In der Regel hält Pastor Marmann die Messen in unserer Pfarreiengemeinschaft, somit ist er der erste Ansprechpartner für alle Planungen und Wünsche.
  • Wir unterscheiden zwischen Messe (Euchristiefeier mit Empfang der Kommunion (Leib Christi) und                 Wortgottesdiensten ohne Kommunionempfang             

Die pastoralen MitarbeiterInnen infomieren Sie gerne darüber.

  • Bitte wenden Sie sich frühzeitig an das Pfarrbüro, falls Sie für das kommende Jahr einen besonderen Gottesdienst Ihres Vereins, ein Ehejubiläum, Hochzeit, Taufe.... planen.

 

Wussten Sie schon vom Sinn der Messbestellung und wie Sie diese bei uns bestellen?

Viele Angehörige bestellen für ihre Verstorbenen eine Messe. Was bedeutet das?

Jede Eucharistiefeier (Messe) schafft Raum zum Gedächtnis an alle Verstorbenen und im Glauben an die Auferstehung.

Somit wird in jeder Eucharistiefeier gebetet:

"Gedenke unserer Brüder und Schwestern,
die entschlafen sind in der Hoffnung, daß sie auferstehen.
Nimm sie und alle,
die in deiner Gnade aus dieser Welt geschieden sind,
in dein Reich auf,
wo sie dich schauen von Angesicht zu Angesicht."

 

Über die Jahrhunderte hat sich das Ritual entwickelt, dass man "Eine Messe für einen Verstorbenen bestellt".(Stipendium)

Somit wird in dieser Eucharistiefeier besonders für diesen Verstorbenen gebetet. Es ist ein schöner Brauch, dass wir unserer Lieben somit gedenken und sie auch über den Tod hinaus begleiten. Die Messe wird damit aber nicht zu einer Privatveranstaltung der Familie, sondern jede Eucharistiefeier ist ein Gemeindegottesdienst.

 

Oft wird die Frage gestellt "Was kostet die Messe?"

Eine Messe kann generell nichts kosten.

Aber es hat sich der Brauch entwickelt, dass die Angehörigen einen Betrag ihrer Wahl spenden. Dies hat seinen Ursprung darin, dass ursprünglich jeder Gläubige ein Opfer zur Eucharistiefeier brachte.

Um denkbaren Missbräuchen, die es in der Geschichte der Kirche durchaus gegeben hat, zu wehren, gilt nach kirchlicher Ordnung der Grundsatz, dass jeder Priester täglich nur ein Stipendium in einer Messe applizieren kann. Das gilt auch für den Fall, dass er aus seelsorglichen Gründen zweimal oder öfter am selben Tag eine Messfeier zu leiten hat. In diesem Fall sind die Stipendien der zweiten oder noch weiteren Messen einem vom Bischof angegebenen Zweck (z. B. Diasporahilfe, Mission) zuzuführen.vgl  http://www.bistum-trier.de/bistum-bischof/unser-bistum/finanzen/kirche-und-geld-haeufige-fragen/die-kirchengemeinden-und-das-geld/

 

In der Regel spenden die Angehörigen 5,- Euro für die bestellte Messe.

 

Wie kann ich eine Messe bestellen?

Am Besten kommen Sie zu den Öffnungszeiten ins Pfarrbüro,

um eine Messe zu bestellen. Die Mitarbeiterinnen können dann sofort in der Gottesdienstordnung nachschauen, ob Ihr Wunschtermin möglich ist.

WICHTIG:

  • Die Messe muß zum Redaktionsschluß des Pfarrbriefs bestellt sein, um im Pfarrbrief zu erscheinen und namentlich in der Heiligen Messe genannt zu werden.
  • Die Besteller müssen ihren Namen und eine Telefonnummer angeben, damit wir evtl zurückrufen können.
  • Der Name des Verstorbenen muss leserlich geschrieben sein und die Kirche, in der die Messe sein soll muss angegeben sein.

 

Hier finden Sie uns

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag09:30 - 11:30
Montag, Donnerstag15:00 - 17:30

Pfarreiengemeinschaft Breisiger Land

Koblenzer Str. 2

53498 Bad Breisig

Rufen Sie einfach an unter

02633 9422 02633 9422

oder schreiben sie uns:

marx@breisigerland.de

schmitz@breisigerland.de

melcher@breisigerland.de

Besucherzähler

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pfarreiengemeinschaft Breisiger Land 2016 | Koblenzer Str. 2 | 53498 Bad Breisig